Ponyschneider

Wir sind über die Regenbogenbrücke gegangen



Am 1.4.08 isch der Rio wäg eme Darmverschluss igschläft worde.
Mir vermisse ne ganz fescht!!
Irpum, Franz.Traber, Stm.165cm. Geb.1996 Gestorben 11.3.08
wegen einem Herzfehler musste ich Pum erlösen. Der grosse "Gstabi" wird uns fehlen!
Little, Welsh, Stm. 145cm. Geb.1984, gestorben 3.3.08
i hoffe das äs Dir dert wod iz bisch besser geit u Du keni Schmärze me hesch! I kenne Di scho 22 Jahr lang u Du hesch mi viu über Pony glehrt vorauem weni Di gritte ha im Diemtigtal u Du bisch rückwärts galopiert für dä hingedrann abzschla hihi. Du bisch äs super Pony gsi  u i wirde Di nie vergässe!!Tschüss

Cico , Lusitano/Franzose, Stm 152cm. Geb.13.4.1991, gestorben 27.12.2005

Arco , Haflinger, Stm. 147cm. Geb. 1.4.1986. gestorben 27.12.2005
Suleika, Irland-Pony, Stm. 142cm. Geb.24.4.1976 gestorben 16.1.2006 (mein erstes Pony, ich werde Suli nie vergessen)

Oshiwa


Okharina und Oshiwa

Danja
Danja, Ponymix, Stm 118cm. Geb. 10.5.1982


Cheyene


Cheyene Irländer, Stm. 155 cm. Geb. 17.3.1994

Die Regenbogenbrücke


Eine Brücke verbindet Himmel und Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie “Brücke des Regenbogens”.

Auf dieser Seite des Regenbogens liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf Erden für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem schönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen, zu trinken und es ist warm - es ist schönes Frühlingswetter.

Die alten oder kranken Tiere sind hier wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eins, was sie vermissen:
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf Erden so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines innehält und aufsieht: die Nüstern beben, die Ohren sind gespitzt und die Augen werden ganz groß !!!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt förmlich über die grüne Wiese. Die Hufe tragen es schneller und immer schneller. Es hat Dich gesehen!!!

Und wenn Du und Dein Pferd einander treffen, umarmst Du es und hälst es fest. D ein Gesicht wird wieder und wieder geküsst und Du schaust in die Augen Deines geliebten Tieres, das aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, um nie wieder getrennt zu sein ...
www.ponyschneider.ch